Der Garten


Der Garten zum Haus war für uns das ausschlaggebende Argument zum Kauf genau dieses Hauses. Knapp 3000m² umgeben von Naturschutzgebiet. Unser Garten brachte auch unangenehme Überraschungen in Form von Müll. In Form von Glas, Plastik, Elektroschrott und alles was Mensch nicht in den Mülleimer zu werfen vermag, sondern im Garten vergräbt oder einfach hineinwirft. Das ist eine Respektlosigkeit der wunderschönen Natur gegenüber, die wir niemals begreifen können.

 

 

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.
(Weisheit der Cree-Indianer) 

 

 

Also haben wir ein Gartenparadies erschaffen. Haben alte Obstbäume gepflanzt, einheimische an das Klima angepasste Sträucher und Blumen, die den Wildtieren Schutz und Nahrung und den Bienen zusätzlich zu den großen Trachten in der Umgebung, Abwechslung bieten.

 

Wir haben uns entschlossen das Haus und den Garten fröhlich zu wohnen, entsprechend der "Katze mit Hut".